Posts mit dem Label Friends werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Friends werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

08 Juni 2007

Musikertreff+JamSession Juni 2007

Hier endlich die Bilder vom Musikertreff nach dem Tag der offenenen Tür. Toll wie das groovte! Mit dabei waren unter anderem: David Barbon (Keys), David Noser (Drums), Pascal Bläsi (git), Martin Nesnidal (git/bass), Toni Zellweger (bass), Philippe Willi (git), Wälä Schiesser (git), Manfred Braun (tech) und weitere Gäste.....
Nächster Musikertreff & JamSession:
Samstag, 4. August 2007 ab 17:00

Jährliches Treffen
mit Grillieren im Garten
und Jammen im Bandübungsraum.
Eingeladen sind alle, die gerne dabei sein möchten. Wir bitten um Anmeldung, da wir ein Salatbuffet erstellen. Die Grilladen können selber mitgebracht oder bei der Metzgerei Menzi vis-à-vis bestellt werden.

22 Mai 2007

Sarah Reeve am 30. Juni am Jazz'n'Blues in Rapperswil


TV-Spot für Sarah Reeve. CD in ExLibris erhältlich
Mitteilung vom 22. Mai 2007:
Sarah hat mir geschrieben, dass am 8. Juni ihr 1. Album "From the Mind of a Dreamer" veröffentlicht wird. Sie ist ab dann täglich auf Tour und wird am 30. Juni 2007 als Special Guest in Rapperswil/SG am Jazz'n'Blues zu sehen und hören sein. Am besten hört ihr mal rein. Ich bin begeistert und freue mich darauf, sie live zu sehen und zu hören!

Hier findet ihr die Konzertdaten:




SARAH REEVE Biographie:
19 Jahre jung, Sängerin, Komponistin und Musikerin – das ist Sarah Reeve aus Buderim Australien. Songs schreiben, singen und Instrumente spielen ist ihre Leidenschaft und sie verzaubert das Publikum mit ihrem Mix aus Soul, Jazz, Blues, Reggae und Pop.

Bereits mit drei Jahren machte Sarah ihre ersten Bühnenerfahrungen als Sängerin und Tänzerin. Mit fünf Jahren begann sie mit Klavierunterricht. Geigen- und Flötenstunden, Musiktheorie, Gesangs- und Gitarrenstunden untermalen ihr musikalisches Talent ebenso wie Tanzunterricht sowie Unterricht in Schauspiel und Musical. Seit sie acht Jahre alt ist schreibt und komponiert sie Songs. Sie nahm an diversen regionalen und nationalen Musik- und Schauspielwettbewerben teil, in welchen sie in diversen Kategorien etliche Preise gewann.

Sarah war während ihrer gesamten Schulzeit musikalisch sehr stark engagiert; sei es als aktives Chormitglied, in Orchestern oder Bands. Schon mit acht Jahren war sie Mitglied des lokalen Jugendtheaters. Hauptrollen in Musical und Schauspielproduktionen waren ihr sicher, an ihrer Schule und in Produktionen des Sunshine Coast Theaters. Auch hier gewann sie etliche Auszeichnungen. Auftritte als Chava in „Fiddler on the Roof“, Elizabeth in „Pride and Prejudice“, Miss Hannigan in „Annie“ und Katie Brown in „Calamity Jane“ sind nur einige wenige, die hier als Beispiele aufgeführt sind.

Sarah entschloss sich für die Studienschwerpunkte Klavier, Gesang, Musiktheorie, Sprache sowie Schauspiel und schloss alle diese Bereiche bei den Abschlussprüfungen des A.M.E.B (Australische Musik Prüfungen) mit Bravour ab. Sie gibt Konzerte in der Region Sunshine Coast, in Restaurants, Pubs, an Benfitzveranstaltungen, usw. Im Oktober 2003 nahm Sarah ihre erste Demo CD auf, mit drei eigen komponierten Songs. Lokale Radiostationen spielten die Songs, was ihr die Gelegenheit bot, im Februar 2004 live im lokalen Radiosender A.B.C aufzutreten.

2005 begann Sarah ihr Musikstudium am Konservatorium Queensland. Als Teil ihrer Abschlussarbeit produzierte sie eine zweite Demo CD in den Aufnahmestudios des Konservatoriums. Das Besondere daran: Sie produzierte dieses Mal die ganzen Produktionen alleine (Aufnahmen, Mischen etc.), obwohl sie erst 17 Jahre alt war. Ihre Songs „Don’t Steal The Shame“ and “For You Chrissie” wurden von den lokalen Radiosendern gespielt, worauf sie erneut live auftreten konnte.

An Silvester 2005 verstauchte Sarah ihren Knöchel, war ans Bett gebunden und nutzte die Genesungszeit, um ihre MySpace Musik Webseite (www.myspace.com/sarahreeve) aufzubauen. Diese ermöglichte ihr, sich international zu präsentieren und sich Gehör zu verschaffen. Auf dieser Internetseite waren drei ihrer Demosongs zu hören, welche nicht nur die Aufmerksamkeit von Musikliebhabern weckte, sondern auch Angebote von Musikmanagern aus der ganzen Welt zur Folge hatte.

Mai 2006: Sarah unterzeichnete – dank MySpace – mit der Schweizer Firma oliver m.anagement einen Managementvertrag und mit oliver m.usic inc., USA einen Plattenvertrag. Der Startschuss für den langfristigen Aufbau war getätigt.

Juni 2006: Sarah reist zum ersten Mal für professionelle Songaufnahmen, Fotoshootings und Meetings nach Europa (Deutschland und Schweiz).

Oktober 2006: Sarah tätigt in Sydney ihre ersten Aufnahmen mit Audius Mtawarira – einem der erfolgreichsten Produzenten in Australien. Er hat Hits wie „Born To Try“ (Delta Goodrem) mitgeschrieben und produziert.

Januar 2007: Erneute Reise in die Schweiz. Dies für Aufnahmen mit dem erfolgreichen Produzenten Tommy Mustac, Fotoshootings sowie den Besuch der weltgrössten Musikmesse „Midem“ in Cannes.

Am 8. Juni 2007 wird ihr erstes Album „From The Mind Of A Dreamer“ in der Schweiz veröffentlicht. Weitere Veröffentlichungen in anderen Ländern sind zurzeit in Verhandlung.

Wenn du ueber alle Schweiz-News (inkl. Wettbewerbe etc.) auf Deutsch informiert werden moechtest, dann sende ein E-Mail mit deinem Absender an:

05 April 2007

MAY DAY, GÖLÄ… LIVE IM CITY CHÄLLER GLARUS

MAY DAY, GÖLÄ…

LIVE IM CITY CHÄLLER GLARUS


Eine ganze Serie von Konzerten startet im April in der City Bar Glarus. Viel Neues aber auch Altbewährtes wird im City-Chäller, in fast familiärer Clubatmosphäre zu sehen und hören sein.

Namen wie Gölä, „Mr. Tagesschau“ Heiri Müller mit Band und Mungo Jerry haben bereits zugesagt, weitere werden folgen.

Den Anfang machte am Mittwoch 4. April um 21’00 Uhr die sympathische Bündner Band May Day, die seit mehr als 25 Jahren durch die Gegenden tourt. 1 LP, 6 CDs, davon eine Goldene, und unzählige Konzerte sind nur einige Highlights der Band. Getreu ihrem Motto „Rock wo verschtosch“ texten sie seit Beginn ihrer Laufbahn konsequent auf „Bündnertütsch“. May Day meldet sich nun nach intensiver Arbeit im Proberaum mit grosser Spielfreude und Spass auf der Bühne zurück.

Da die Platzzahl beschränkt ist empfiehlt es sich, den Vorverkauf zu benützen. Tickets für May Day, Gölä etc. sind im Glarussell in Glarus erhältlich.


NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
Dienstag bis Donnerstag ab 17'00 Uhr mit Silvia und Brigitta
Freitag und Samstag ab 21'00 Uhr.
So und Mo geschlossen

Über euren Besuch würden wir uns sehr freuen.
Jonny Tinner & Team

04 November 2006

Musikertreff+JamSession November 06, Glarissüd auf Besuch












Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte. Wir danken Euch allen für Euren Besuch. Es hat Spass gemacht! Sirinda und Katharina Marti, Vanessa und Bianca Nesnidal, Pascal Bläsi, Colette Orler, Mirko P. Slongo, Eric Horvath, Martin Nesnidal, Manfred Braun. Glarissüd mit Peter Wehrli, Monika Wissmann, Claudia Kock Marti und Tin.

06 August 2006

Musikertreff+JamSession August 06


Es war wieder ein toller Abend mit Euch! Es hat gegroovt und alle hatten an dieser freundschafltich musikalischen Begegnung ihre Freude. Ich schätze diesen Abend sehr und die Qualität der entstehenden Musik ist stets einmalig. Wenn Profimusiker mit motivierten Hobbymusikern, Schülern und Studenten zusammenspielen, dann ist das etwas, das hier in der Gegend selten in dieser hörenswerten Qualität zu sehen ist. Das Spontane an einem solchen Abend fordert jeweils das Beste eines Musikers heraus, lässt die Energien untereinander in der Musik wortlos fliessen und beflügelt jeden zu seinen besten Leistungen. So hörten wir ein Programm von Jazz, Blues, Rock, Pop bis hin zu Traditionals. So wie es gerade der Stimmung entsprach. Die Musiker hörten sich aufmerksam zu, folgten dem Spiel und gaben jeweils das ihren besten Beitrag spontan hinzu. Absolut Top, was da zu hören war.
Ein herzliches Dankeschön an Euch alle: Eric Horvath, Ruth Kobelt, Köbi und Andrea Kobelt, Gabriela und Franz Reust, Pavel Sotkovsky, Martin Nesnidal, Marek und Daniel Grausberg, Pascal Bläsi, Toni und Elisabeth Zellweger, Robert und Conny Bilges, Doris Stucki, Franco Melone, Phillip Willi, Donato Colluto, Manfred Braun, John ..... und allen Kindern.



Ein grosser Dank auch an Dorothea Joos, die mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten für das Wohl der Gäste sorgte.
Ich freue mich darauf, Euch bald wieder hier in unserer gemütlichen Runde begrüssen zu dürfen. Bis bald!


Mary Nesnidal

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Hier noch 2 neue Top-Links, die Martin Nesnidal im Internet gefunden hat und Euch wärmstens empfehlen kann.
u.a. mit Movies über Gipsy Guitar, aber auch Blues, Rock, Jazz...
Lehnt Euch zurück und geniesst diese Movies.
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

07 Mai 2006

Musik(er)treff & JamSession Mai2006

Let's groove - jeder ein Gewinner hier! Musikalisches Wissen wird hier ausgetauscht, und gleich musikalisch umgesetzt.

19 November 2005

Befreundete Bands / Musiker Modern Music School - Glarnerland

Links Studenten, Schüler, Lehrkräfte und Freunde:

Acoustical Senses (Isabelle Berthoud, René Wüthrich)
Colors (Sker von Salis, Lukas von Salis, Bernhard Schoch, ....)
Martin Nesnidal & Band
4Windows (Shadow Covers & Rock'n'Roll Band)
Schwebekastenjunge (David Barbon)
DJ Freedo (Fridolin Walcher)
DJ Tenzking (Tenzking Rawog)
MMS Junior Company (Studenten MMS)
Headless Goofy (Ruben Barco, Moritz Maerz,....)
Tempesta (Armin Brühwiler)
Nice (Roman Märchy (git/voc), Diego Kaufmann (keys): NICE - Hauptact: 4. Glarner Band Contest 2004)
Forgotten (heute WEEP) *** (Winner GBC01)
Martin Rhyner (Drums): SPREAD *** (Winner GBC02)
44blind *** (Winner GBC03)
4schliCHer + Independent *** (beide Winner GBC04)
Wolfpit *** Winner (GBC05)
Werner Fischer (Jazz-Guitar)

Hermi Bühler (Sax/Klarinette)
Mario Caspar
Walter Keiser
Dusty Boots
HOUSE of MUSIC BAND
Slädu (Workshop für GBC-Teilnehmer im Juli 2002 zusammen mit Walter und Peter Keiser)
LOVEBUGS (Hauptact: 1. Glarner Band Contest 2001)
POSH (Hauptact: 2. Glarner Band Contest 2002)
SINA (Hauptact: 5. Glarner Band Contest 2005)
Adrian Stern (Hauptact: 5. Glarner Band Contest 2005 zusammen mit SINA)
HOUSE of MUSIC Band (Project2005) (Supportact SINA live!: 5. Glarner Band Contest 2005)
MIAMI SOUND (Latin-Funk-R&B Band)
George Hug
ATJ Group
DUSTY BOOTS
GINGA
N.B.A.
Andi Bianchi
and ... and .... and .....