Posts mit dem Label Gemeindezentrum Schwanden werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Gemeindezentrum Schwanden werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

16 April 2015

MMS Studenten - aktuelle und ehemalige - am Springrock Festival zu sehen und hören

MMS-Studenten - aktuelle wie ehemalige - sind aktiv und am 25. April 2015 live im Gemeindezentrum Schwanden zu sehen und zu hören: 


Studenten sind wie ihre MMS-Lehrer auch: selbständig mit einer eigenen Band unterwegs. Mit den praktischen Tipps der MMS-Profis trainieren sie dementsprechend auch viel in ihrer Freizeit. 

Wir wünschen allen Studenten der MMS viel Erfolg bei ihrem Auftritt!

Sabrina Giulia Marley - (Isabelle Berthoud, MMS-Vocalcoach)
Ronny Gertsch - (Martin Nesnidal, MMS-Basscoach)
Jakob Kamm jun. - (Seraphim von Werra, MMS-Drumcoach)
Ruben Barco - (Martin Nesnidal, MMS-Guitarcoach)
Moritz Maerz - (Martin Nesnidal, MMS-Basscoach)
Gianluca L'Abate - (Martin Nesnidal, MMS-Guitarcoach)
Pascal Bläsi - (Martin Nesnidal, MMS-Guitarcoach) 

20 Juni 2011

Samstag, 25. Juni 2011: MMS Vocalistinnen auf der Bühne am Anlass "Glarus Süd trifft sich" im Gemeindezentrum Schwanden

Die Modern Music School wurde eingeladen, am Anlass "Glarus Süd trifft sich" am 25. Juni 2011 im Gemeindezentrum Schwanden mitzuwirken. Motivierte Studentinnen und Schülerinnen werden an diesem Abend ab 21:00 Uhr für etwa 30 Minuten dem Publikum einen Einblick in ihr musikalisches Schaffen geben.

Veranstaltungsprogramm "Glarus Süd trifft sich":

Party für Jugendliche anschliessend in der Sporthalle:

25 Februar 2011

Arigato & Orchestra kommen auf die Hauptbühne (PR Fridolin 24.02.11)

6. Glarner Band-Contest:


«Arigato&Orchestra» kommen auf Hauptbühne

Der Sieger des 6. Glarner Band-Contest heisst «Arigato&Orchestra». Somit spielt die Rockband am kommenden GLKB-Stadt-Open-Air «Sound of Glarus» im August auf der Hauptbühne. Auch die zweitplatzierten «The Peppermint Tea Group» und die Dritten «The Garlicks» kommen zu einem grossen Auftritt allerdings auf der Nebenbühne.
 
Bereits zum sechsten Mal suchte die Modern Music School die beste Glarner Newcomerband des Jahres. Dies in diesem Jahr zusammen mit der Gemeindestube Schwanden im Gemeindezentrum in Schwanden am letzten Samstag.
Eine fachkundige Jury bewertete dabei jeweils die Kurzauftritte von insgesamt neun Bands in den Kriterien Bühnenpräsenz, Originalität oder Kreativität. Und die Formationen stellten die Juroren vor eine nicht einfache Aufgabe, konnten sie doch alle mit hoher Qualität und Ausdruck punkten und wussten auch bei nur drei Liedern das zahlreiche Publikum zu begeistern. So war auch die Entscheidung für den Sieg am 6. Glarner Band-Contest sehr knapp, fiel dann aber auch den unkonventionellen und originellen Sound von «Arigato&Orchestra».
Für die jungen Glarner steht somit im August der erste grosse Auftritt auf dem Programm; und dann was für einen. Am GLKB-Stadt-Open-Air «Sound of Glarus» werden sie auf der Hauptbühne stehen und vor mehreren tausend Zuschauern ihr Konzert geben. Und auch «The Peppermint Tea Group» und «The Garlicks» wird man an diesem Event sehen. Sie dürfen auf der Nebenbühne ihr Können zeigen.
Auch den anderen Teilnehmern gehört ein grosses Lob, dass sie an dem hochwertigenWettbewerb teilgenommen haben. Sie alle haben gezeigt, dass es im Glarnerland eine lebende und hochstehende Musikszene gibt. ● jhu

Beitrag Tele Südostschweiz vom 25.02.2011

TSO News Glarus vom 25.02.2011
Nachrichten Glarus – Das Glarnerland im Bild. Täglich sind unsere Videojournalisten unterwegs und berichten über das aktuelle Geschehen aus dem Kanton Glarus.

Bericht zum 6. Glarner Band Contest 2011
im Gemeindezentrum Schwanden
ab Minute 3:50 zu sehen

unter Quellen-URL:
http://www.suedostschweiz.ch/multimedia/video/tso-news-glarus-vom-25022011

21 Februar 2011

Beitrag Tele Südostschweiz vom 21.02.2011

TSO News Glarus vom 21.02.2011

Nachrichten Glarus – Das Glarnerland im Bild. Täglich sind unsere Videojournalisten unterwegs und berichten über das aktuelle Geschehen aus dem Kanton Glarus.

Bericht zum 6. Glarner Band Contest 2011
im Gemeindezentrum Schwanden
ab Minute 3:53 zu sehen
unter Quellen-URL:
http://www.suedostschweiz.ch/multimedia/video/tso-news-glarus-vom-21022011


PR Südostschweiz vom 21.02.11: Arigato sind die beste Band

Arigato sind die beste Band

Am 6. Glarner Band Contest haben Arigato & Orchestra den ersten Rang geholt. Dank der besten Sängerin erreichte The PeppermintTea Group Platz zwei.
Von Fridolin Rast

Schwanden. – Die sechsköpfige Jury war sich nach den Vorführungen der neun Bands im Gemeindezentrum
Schwanden rasch einig, ....

20 Februar 2011

Bilder vom 6. Glarner Band Contest @ Gemeindezentrum Schwanden

Der 6. Glarner Band Contest war ein voller Erfolg!
An dieser Stelle gratulieren wir allen Teilnehmern für Ihren eindrücklichen Auftritt und danken, dass ihr dem Publikum einen Einblick in Eure musikalische Arbeit gegeben habt! Macht weiter so und habt Freude an Eurer Musik....:-))
Ebenfalls ein grosses Dankeschön an alle Helfer und die "Organisatoren des Glarner Band Contest" Martin Nesnidal und Paul Aebli, Gemeindestube Schwanden. Mit Euch allen zusammen ist ein grossartiger Event über die Bühne gegangen.
Hier die Bilder zum gut besuchten Anlass im Gemeindezentrum Schwanden. Berichte folgen noch....


Diashow: 6. Glarner Band Contest @ Gemeindezentrum Schwanden

1. Platz: Arigato & Orchestra
2. Platz: Peppermint Tea Group
3. Platz: The Garlicks

Bericht in glarus24.ch: Arigato & Orchestra kommen auf die Hauptbühne

Arigato & Orchestra" kommen auf die Hauptbühne
Von: Jürg Huber, 20.02.2011

Der Sieger des 6. Glarner Band Contest heisst Arigato & Orchestra. Somit spielt die Rockband am kommenden „GLKB Stadtopenair Sound of Glarus“ im August auf der Hauptbühne. Auch die zweitplatzierten „The Peppermint Tea Group“ und die Dritten „The Garlicks“ kommen zu einem grossen Auftritt allerdings auf der Nebenbühne.

Bereits zum sechsten Mal suchte die Modern Music School die beste Glarner Newcomerband des Jahres. Dies in diesem Jahr zusammen mit der Gemeindestube Schwanden im Gemeindezentrum Schwanden am letzten Samstag. Eine fachkundige Jury bewertete dabei jeweils die.... weiter auf:

18 Februar 2011

Glarner Band Contest: Beitrag Tele Südostschweiz vom 17.02.11

TSO News Glarus vom 17.02.2011

Nachrichten Glarus – Das Glarnerland im Bild. Täglich sind unsere Videojournalisten unterwegs und berichten über das aktuelle Geschehen aus dem Kanton Glarus.

Vorschau zum Glarner Band Contest 2011
im Gemeindezentrum Schwanden ab Minute 4:04

zu sehen unter Quellen-URL:
http://www.suedostschweiz.ch/multimedia/video/tso-news-glarus-vom-17022011
  

01 Februar 2011

Glarner Band Contest 2011: Wer schafft es ans "Sound of Glarus"?

Pressebericht Südostschweiz, Mo, 31. Januar 2011:
Wer schafft es ans
"Sound of Glarus?

Die Würfel fallen am 19. Februar: am sechsten Glarner Band Contest kämpfen neun Nachwuchsbands um einen Auftritt am Stadt-Open-Air "Sound of Glarus". Nach fünfjähriger Pause findet der Musikwettbewerb erstmals in Glarus Süd statt. Im Gemeindezentrum Schwanden bewertet eine Fachjury die Darbietungen der jungen Musiker. Der Abend verspricht eine bunte Mischung aus Rock, Pop, Soul und Blues.
Junge Glarner Bands spielen bald wieder
um den Sieg 
Bericht von Marco Lüthi

Wer am Glarner Band Contest in Schwanden aufspielt:
■ T.M.B. (True Blue Mates)
■ Tenize (Rock)
■ The Garlicks (Hard Rock)
■ Grilled Elephant (Funk-Rock-Pop)
■ Headless Goofy (Punk/Funk)
■ Several green (Rock)
■ Arigato & Orchestra (Rock)
■ Frozen Hands (Rock, Pop, Blues, Soul)
■ Peppermint Tea Group (Pop, Rock, Funk, Jazz, Soul)

Samstag, 19. Februar, 19 Uhr,
Gemeindezentrum Schwanden

14 November 2010

Presseartikel Südostschweiz: Noch Plätze frei am Glarner Band Contest

Noch Plätze frei am Glarner Band Contest

Bis 15. Dezember haben Nachwuchsbands noch Zeit, sich für den Glarner Band Contest der Modern Music School anzumelden.
Mitlödi. – Am Samstag, 19. Februar, wird im Gemeindezentrum Schwanden der sechste Glarner Band Contest über die Bühne gehen, welcher von der Modern Music School Mitlödi in Zusammenarbeit mit Paul Aebli, Gemeindestufe Schwanden, organisiert wird. Zum Zug soll am Band-Wettstreit der jugendliche Nachwuchs kommen, wie Martin Nesnidal von der Modern Music School erklärt. Bands, die noch mitmachen wollen, sollten sich rasch anmelden.

Attraktive Auftritte zu gewinnen
Mitzumachen lohnt sich so oder so. Die Bands werden juriert und ausgezeichnet. Neben dem Auftritt im Gemeindezentrum in Schwanden winkt dem Gewinner des ersten Preises ein Auftritt auf der Hauptbühne am Sound of Glarus 2011. Die Zweit- und Drittplatzierten dürfen auf der Nebenbühne am Sound of Glarus auftreten. Interessierte Bands melden sich bis 15. Dezember an. (ckm)


Info: Martin Nesnidal, 055 644 45 04 oder modernmusicschool@gmail.com

Quelle: Südostschweiz Ausgabe Glarus
Datum: 14.11.2010, 00:00 Uhr

09 Juli 2010

Toxic (live with local musicans from Glarus Süd: Martin Nesnidal & Walter Keiser Mitlödi)



Ausschnitt aus dem LIVE-Konzert im Gemeindezentrum Schwanden, 3. Juli 2010 (Ouvertüre Glarus Süd)
KeiserTwins +Band mit den MusikerInnen: Martin Nesnidal (guit), Walter Keiser (dr), Peter Keiser (b), Michi Dolmetsch (Keys), Lilly Martin (vocals), Dani Küffer (sax), Bernhard Schoch (tromp), Berni Ryter (tromb), Sarah Fischer Ryter (voc), Sacha Oberholzer (voc), Arlette Keiser (voc) und Robbie Hacaturyan (perc). Moderation des Anlasses: Salvo. Special Guests:.Hedreich Nichols, Polo Hofer, Köbi Kamm.
Für das Wohl aller Gäste sorgte liebevoll und herzlich: Liliane Weber.

Ein spezieller Dank der Modern Music School  an Martin Nesnidal, der sich stets mit viel Herzblut und Eigenengagement für die MMS-Lehrer, seine Schüler, Studenten  und Freunde des Hauses engagiert und an Paul Aebli, Gemeindezentrum Schwanden, der dieses Konzert ermöglichte. Martin Nesnidal organisierte neben seinem Musikunterricht für die Lehrkräfte alle Schulanlässe und sorgte dafür, dass ein grösseres Publikum einen Einblick in die Musikschularbeit der MMS-Lehrkräfte erhielt und SchülerInnen und StudentInnen erste Auftrittserfahrungen sammeln konnten. Walter Keiser konnte durch die MMS das Abschlusskonzert zur Ouvertüre Glarus Süd organisieren und die Musiker dazu engagieren.

Martin Nesnidal war als Gast-Gitarrist und persönlicher Vertreter der Modern Music School bei diesem Auftritt mit dabei und konnte allen zeigen, dass er vielseitig ist und mit seinem umfangreichen stilistischen Wissen und Können jederzeit in dieser Liga mitspielen kann und auf grossen Bühnen eigentlich zu Hause ist. Wir sind stolz auf ihn und gratulieren ebenfalls allen mitwirkenden Musikern zu diesem tollen Konzert.