Posts mit dem Label Singer werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Singer werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

22 Mai 2007

Sarah Reeve am 30. Juni am Jazz'n'Blues in Rapperswil


TV-Spot für Sarah Reeve. CD in ExLibris erhältlich
Mitteilung vom 22. Mai 2007:
Sarah hat mir geschrieben, dass am 8. Juni ihr 1. Album "From the Mind of a Dreamer" veröffentlicht wird. Sie ist ab dann täglich auf Tour und wird am 30. Juni 2007 als Special Guest in Rapperswil/SG am Jazz'n'Blues zu sehen und hören sein. Am besten hört ihr mal rein. Ich bin begeistert und freue mich darauf, sie live zu sehen und zu hören!

Hier findet ihr die Konzertdaten:




SARAH REEVE Biographie:
19 Jahre jung, Sängerin, Komponistin und Musikerin – das ist Sarah Reeve aus Buderim Australien. Songs schreiben, singen und Instrumente spielen ist ihre Leidenschaft und sie verzaubert das Publikum mit ihrem Mix aus Soul, Jazz, Blues, Reggae und Pop.

Bereits mit drei Jahren machte Sarah ihre ersten Bühnenerfahrungen als Sängerin und Tänzerin. Mit fünf Jahren begann sie mit Klavierunterricht. Geigen- und Flötenstunden, Musiktheorie, Gesangs- und Gitarrenstunden untermalen ihr musikalisches Talent ebenso wie Tanzunterricht sowie Unterricht in Schauspiel und Musical. Seit sie acht Jahre alt ist schreibt und komponiert sie Songs. Sie nahm an diversen regionalen und nationalen Musik- und Schauspielwettbewerben teil, in welchen sie in diversen Kategorien etliche Preise gewann.

Sarah war während ihrer gesamten Schulzeit musikalisch sehr stark engagiert; sei es als aktives Chormitglied, in Orchestern oder Bands. Schon mit acht Jahren war sie Mitglied des lokalen Jugendtheaters. Hauptrollen in Musical und Schauspielproduktionen waren ihr sicher, an ihrer Schule und in Produktionen des Sunshine Coast Theaters. Auch hier gewann sie etliche Auszeichnungen. Auftritte als Chava in „Fiddler on the Roof“, Elizabeth in „Pride and Prejudice“, Miss Hannigan in „Annie“ und Katie Brown in „Calamity Jane“ sind nur einige wenige, die hier als Beispiele aufgeführt sind.

Sarah entschloss sich für die Studienschwerpunkte Klavier, Gesang, Musiktheorie, Sprache sowie Schauspiel und schloss alle diese Bereiche bei den Abschlussprüfungen des A.M.E.B (Australische Musik Prüfungen) mit Bravour ab. Sie gibt Konzerte in der Region Sunshine Coast, in Restaurants, Pubs, an Benfitzveranstaltungen, usw. Im Oktober 2003 nahm Sarah ihre erste Demo CD auf, mit drei eigen komponierten Songs. Lokale Radiostationen spielten die Songs, was ihr die Gelegenheit bot, im Februar 2004 live im lokalen Radiosender A.B.C aufzutreten.

2005 begann Sarah ihr Musikstudium am Konservatorium Queensland. Als Teil ihrer Abschlussarbeit produzierte sie eine zweite Demo CD in den Aufnahmestudios des Konservatoriums. Das Besondere daran: Sie produzierte dieses Mal die ganzen Produktionen alleine (Aufnahmen, Mischen etc.), obwohl sie erst 17 Jahre alt war. Ihre Songs „Don’t Steal The Shame“ and “For You Chrissie” wurden von den lokalen Radiosendern gespielt, worauf sie erneut live auftreten konnte.

An Silvester 2005 verstauchte Sarah ihren Knöchel, war ans Bett gebunden und nutzte die Genesungszeit, um ihre MySpace Musik Webseite (www.myspace.com/sarahreeve) aufzubauen. Diese ermöglichte ihr, sich international zu präsentieren und sich Gehör zu verschaffen. Auf dieser Internetseite waren drei ihrer Demosongs zu hören, welche nicht nur die Aufmerksamkeit von Musikliebhabern weckte, sondern auch Angebote von Musikmanagern aus der ganzen Welt zur Folge hatte.

Mai 2006: Sarah unterzeichnete – dank MySpace – mit der Schweizer Firma oliver m.anagement einen Managementvertrag und mit oliver m.usic inc., USA einen Plattenvertrag. Der Startschuss für den langfristigen Aufbau war getätigt.

Juni 2006: Sarah reist zum ersten Mal für professionelle Songaufnahmen, Fotoshootings und Meetings nach Europa (Deutschland und Schweiz).

Oktober 2006: Sarah tätigt in Sydney ihre ersten Aufnahmen mit Audius Mtawarira – einem der erfolgreichsten Produzenten in Australien. Er hat Hits wie „Born To Try“ (Delta Goodrem) mitgeschrieben und produziert.

Januar 2007: Erneute Reise in die Schweiz. Dies für Aufnahmen mit dem erfolgreichen Produzenten Tommy Mustac, Fotoshootings sowie den Besuch der weltgrössten Musikmesse „Midem“ in Cannes.

Am 8. Juni 2007 wird ihr erstes Album „From The Mind Of A Dreamer“ in der Schweiz veröffentlicht. Weitere Veröffentlichungen in anderen Ländern sind zurzeit in Verhandlung.

Wenn du ueber alle Schweiz-News (inkl. Wettbewerbe etc.) auf Deutsch informiert werden moechtest, dann sende ein E-Mail mit deinem Absender an:

15 Dezember 2006

MusikerInnen gesucht: Song Contest "Stark gegen Gewalt"

"Stark ohne Gewalt" ist ein Projekt, welches in den nächsten zwei Jahren Präventionsarbeit im Glarnerland leistet. Für eines der ersten Teilprojekte suchen die Glarner Musikschule, die Modern Music School, die Gruppe Trick77 und das Jugendhaus "Gaswärch" Musikerinnen und Musiker, die die Botschft der starkten Gewaltlosigkeit in Form eines Songs umsetzen.

Mitmachen können alle Formationen, ob Solokünstler, Bands oder Chöre. Un jeder Stil ist möglich, von Songs über Balladen bis zu Rap. einzige Bedingung ist ein Text zur Musik, der sich mit dem Thema "Gewalt - Stark ohne Gewalt" beschäftigt. Dieser Text sollte wenn möglich auf Deutsch verfasst sein.
Die Songs sind auf Kassette, CD oder Minidisc bis 31. Januar 2007 einzureichen. Auch digitale Daten im MP3- oder WAV-Format sind möglich. Die besten zehn Beiträge werden durch eine Jury bestimmt und dürfen am 17. März 2007 ihren Song live am Kick-Off-Day von "Stark ohne Gewalt" im Holenstein, Glarus, spielen. Dieser Auftritt beinhaltet auch eine Live-Aufnahme, verbunden mit einer CD-Produktion aller Gewinnerinnen und Gewinner. Alle Teilnehmenden werden bis zum 20. Februar benachrichtigt.
Demotapes bis 31. Januar 2007 an:
Verein offene Jugendarbeit, Glarner Mittelland, Jugendhaus "Gaswärch, Postfach 410, 8750 Glarus.
Für weitere Informationen zu Hip Hop und Rap steht Peter Baumgartner, radical@trick77.gl, zur Verfügung, für alle anderen Stile entweder Hans Brupbacher, info@glarnermusikschule.ch, oder Martin Nesnidal, modernmusicschool@freesurf.ch.