Posts mit dem Label Musik Glarnerland werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Musik Glarnerland werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

18 August 2013

Live-Musik @ Modern Music School mit Justina Lee Brown & MMS-Session-Band (Sommermeeting 2013)

Ein grosses Dankeschön allen Gästen, Helfern und Musikern am Sommermeeting 2013 im Garten der Modern Music School. Hier noch ein Erinnerungs-Song an diesen wunderschönen und stimmungsvollen Abend:
Da geht die Post ab....:-) Special Guest Justina Lee Brown zusammen mit Martin Nesnidal, Arpad Farkas, Lubo Kopka und Laszlo Csizi. Grossartig wie die Musikerinnen und Musiker diesen und alle anderen Songs interpretieren, gegenseitig im Moment aufeinander reagieren und gekonnt improvisieren. Der Drummer Laszlo Csizi und der Bassist Lubo Kopka geben groovig den Drive an, der Pianist/Keyboarder Arpad Farkas baut gar spontan Jazz und Klassik-Parts ein und Martin Nesnidal platziert an der Gitarre gekonnt groovige Funky, Blues- oder Rock-Rhythmen+Solis ein. Was die Musiker auf diesen Niveau auszeichnet ist die gekonnte dynamische Anpassung an die grossartige Sängerin Justina Lee Brown, die mit ihrer vielseitigen Stimme jedem Song ihren eigenen Touch gibt.

Weitere Songs:

11 August 2013

Bilder Sommermeeting 2013 im Garten der Modern Music School


Am Samstag trafen sich zahlreiche geladene Gäste aus nah und fern, um im Garten der Modern Music School zu grillieren, philosophieren und Live-Musik vom Besten zu hören. Nach dem gelungenen Auftakt der  "Acoustical Senses" mit MMS-Vocalcoach Isabelle Berthoud und René Wüthrich, bekam das Publikum mit Special Guest Justina Lee Brown und den Vollblut-Profi-Musikern Martin Nesnidal (git), Lubo Kopka (bass), Arpad Farkas (keys) und Laszlo Csizi (drums) Musik auf Weltklasse-Niveau zu hören. Da ging die Post ab und das Publikum war zutiefst beeindruckt und begeistert! Ob von Blues, Rock, Funk bis hin zu Disco - es war ein rundum gelungener Anlass, der allen Gästen Spass machte und in bester Erinnerung bleibt!
Zum Gelingen dieses Anlasses sorgte tatkräftig das fleissige Staff-Team der MMS und dem Verein 'house of art and music'. Ihnen möchten wir herzlich für ihre grossartige Mithilfe danken, besonders dem Grillmeister Daniel Dobler, der für das Wohl der Gäste sorgte. Ebenfalls ein grosses Dankeschön dem Kultursponsor Ecoflight - der alpinen Flugschule in Mollis -, der diesen Event mit professionellen Musikern grosszügig unterstützte und für seine Kunden die Fliegerei mit Musik geschickt zu verbinden wusste. 


28 April 2013

Bilder MV 'house of art and music' & JamSession von 27. April 2013


Mit dabei waren: Manfred Braun (tech), Ernst Baumgartner (git/voc), Ruedi (git/voc) und Daniela Jenny, Martin Nesnidal (git), Lubo Kopka (bass), Dervis Alagic (git/voc), Isabelle Berthoud (voc), Mirko P. Slongo (voc/git), Eric Horvath (git), Andi (dr) und Sonja Plüss, David Noser (dr), Erika Schaufelberger (voc), Manuela Ifland (voc), Rolf Hürlimann, Daniel Dobler, Pascal Bläsi (git), Georg Bläsi, Brigitta Unternährer (bratsche), René (git/voc) und Bettina Keller, Ruth Tschudi, Peter Coppetti, Paul Aebli, Ulrike Blumer, Dorothea und John Joos, Andreas Ludwig, Astrid Rudolf, u.w.m.

Ein gelungener Abend mit viel Musik und regem Gedankenaustausch. Wir danken Euch allen für Euren Besuch und freuen uns auf unser nächstes Wiedersehen!
Weitere Infos zum Abend folgen......

27 Juni 2011

PR Glarus Süd trifft sich


Die Bevölkerung von Glarus Süd hat sich am Samstag in Schwanden getroffen. Am Nachmittag standen Spiel und Spass auf dem Programm.

Schwanden. – Glarus Süd hat sich am Samstag am grossen Gemeindefest nicht nur getroffen, sondern auch gezeigt, was die Bevölkerung sportlich und kulturell drauf hat. So konnte man sich am Nachmittag beim Gemeindezentrum Schwanden etwa an der Kletterwand von Vertical Glarnerland beweisen. Gut gesichert ging es senkrecht in die Höhe.
Eine Geschicklichkeitsprobe in der Waagrechten war dagegen der Gang über die Seilbrücke der Pfadi Kärpf. Und wer lieber mit Rädern als mit den eigenen Füssen unterwegs ist, konnte im Skatepark vom Verein Skatepark Glarnerland Linth oder im Veloparcours der Kantonspolizei zeigen, was in ihm steckt.
Mehr Köpfchen als körperliche Tüchtigkeit war in der Jassbeiz des Jassclub Tödi gefragt. Und nur noch
eine reine Glückssache war dann der Ballonwettbewerb der Technischen Betriebe Glarus Süd.

Im Süden keine Schlangen 
Am Abend ging es dann kulturell weiter. Auf dem Programm standen der Männerchor Hätzingen-Luchsingen, ein Ensemble der Modern Music School Mitlödi oder eine Darbietung des Tanzwerk Schwanden. Das einzige,
was Glarus Süd offenbar nicht zu bieten hat, ist eine Schlangenfrau, weshalb die Bernerin Nina Burri eingeladen
wurde, ihre Künste zu präsentieren.
(so)